Adolf Ellissen

04.03.1815, Gartow - 05.11.1872, Göttingen

Neogräzist, Byzantinist, Übersetzer

Georg Anton Adolf Ellissen (1815–1872) war ein deutscher Philologe, Bibliothekar und liberaler Politiker, der sich besondere Verdienste um die Übersetzung und Edition der mittel- und neugriechischen Literatur erwarb.

Schon während seiner philologischen Studien an den Universitäten Göttingen und Berlin (1832–1836) entwickelte Ellissen ein nachdrückliches Interesse an den Sprachen und Literaturen verschiedener europäischer und außereuropäischer Völker, wobei er sich zunächst besonders für das Chinesische begeisterte. Seine folgenreiche Hinwendung zur Kultur und Sprache des modernen Griechenland erfolgte auf einer Reise durch Europa, während der er sich 1837/38 für mehrere Monate in Athen aufhielt. Hier fand er Anschluss an den bayerischen Hof sowie an die deutsch-griechischen Politik- und Gelehrtenkreise der Stadt. In diesem Zusammenhang lernte u. a. Christian August Brandis und Alexandros Rizos Rangavis kennen. Seine Reiseeindrücke hielt er in einem Sonetten-Zyklus fest, der 1838 als erstes deutschsprachiges Buch in Athen erschien.

Zurück in Deutschland, übersetzte Ellissen u. a. Montesquieus Geist der Gesetze ins Deutsche und veröffentlichte die Anthologien Thee- und Asphodelosblüten: Chinesische und neugriechische Gedichte (1840) sowie Versuch einer Polyglotte der europäischen Poesie mit einer Völker- und Sprachenkarte Europas (1846). Wie er selbst im Vorwort zu der zweiten Sammlung ausführte, ging es ihm in seinem kulturgeschichtlich-komparatistischen Ansatz darum, “den intellektuellen, zumal den politischen Entwicklungsgang der Völker unsres Welttheils in einer Auswahl charakteristischer Probestücke ihrer Poesie von den Anfängen der Geschichte bis heute […] darzustellen” (Ellissen 1846, S. III). Mit ihrer Schwerpunktsetzung im Bereich der mittel- und neugriechischen Literatur weist die Polyglotte bereits auf die Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur voraus, Ellissens Hauptwerk, das zwischen 1855 bis 1862 in fünf Bänden bei Wigand in Leipzig erschien. Mit diesem Editionsprojekt, das sowohl die Übersetzungen mittelgriechischer Literatur wie auch des historischen Romans Der Fürst von Morea (Ο Αυθέντης του Μορέως, 1850) von A. R. Rangavis enthielt, unternahm es Ellissen als einer der Ersten, die Bedeutung dieser Epoche für die griechische Kultur- und Literaturgeschichte herauszustellen. Dieser Editionsreihe ließen sich weitere Übersetzungen an die Seite stellen, deren Manuskripte sich in Ellissens Nachlass befinden: etwa das historische Drama Konstantin Palaiologos (Κωνσταντίνος Παλαιολόγος, 1819) von Ioannis Zampelios sowie Ausschnitte aus den Byzantinischen Studien (Βυζαντιναί μελέται, 1857) von dessen Sohn Spyridon Zampelios, den er während seiner zweiten Athen-Reise im Jahr 1860 kennenlernte.

Auf dieser Reise wurde Ellissen, der sich durch seine Forschung inzwischen zu einer der wichtigsten Gegenstimmen des “Griechenfeindes” Jakob Philipp Fallmerayer entwickelt hatte, mit zahlreichen Ehrungen bedacht. Diese reichten von der Verleihung der griechischen Medaille für Wissenschaft und Kunst über die Aufnahme in die Archäologische Gesellschaft von Athen bis hin zur Ernennung zum Ritter des Erlöserordens.

Nach Elissens Tod wurde dessen Übersetzungstätigkeit aus dem Neugriechischen von seinem jüngsten Sohn, dem Schriftsteller Otto Adolf Ellissen, fortgesetzt.

Verwendete Literatur

Adolf Ellissen (1815-1872). Ein Vorläufer der modernen byzantinistischen Literatur- und Sprachforschung. Ein Gelehrtenleben zwischen Politik und Wissenschaft
Eberhard Borsche (Autor*in)
1955
[Rezension:] Deutsche Literatur in Griechenland. Adolf Ellissen: Athen. Sonettencyklus
Chiffre "57" (Autor*in)
1838
Athen. Sonetten-Zyklus
Adolf Ellissen (Autor*in)
1838
Den Manen Karl Ottfried Müller's
Adolf Ellissen (Autor*in)
1840
Thee- und Asphodelosblüten: Chinesische und neugriechische Gedichte metrisch bearbeitet
Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Verschiedene (Autor*in)
1840
Michael Akominatos von Chonä, Erzbischof von Athen Nachrichten über sein Leben und seine Schriften, mit Beifügung der letztern, so weit sie bekannt sind, im Original und in deutscher Übersetzung ; ein Beitrag zur politischen und literarischen Geschichte Athens im Mittelalter
Adolf Ellissen (Autor*in)
1846
Versuch einer Polyglotte der europäischen Poesie. Von Adolphe Ellissen. In drei Bänden. Mit einer Völker- und Sprachenkarte Europa's. Erster Band: Poesie der Kantabrer, Kelten, Kymren und Griechen
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1846
Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1855-1862
Neugriechische Gedichte: Metrisch bearbeitet von Adolf Ellissen
Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Volkslieder (Autor*in), Rhigas Pheraios (Autor*in), Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in)
[1888]
Spaziergang durch das alte Athen: Sonette und Bilder aus dem 19. Jahrhundert
Adolf Ellissen (Autor*in), Alexander Sideras (Herausgeber*in), Paraskevi Sidera-Lytra (Herausgeber*in)
2010
Montesquieu übersetzen und die Revolution in Deutschland vorbereiten. Adolf Ellissen als übersetzender Politiker
Edgar Mass (Autor*in), Bernd Kortländer (Herausgeber*in), Hans Siepe (Herausgeber*in)
2008
Der Vorabend, drammatisches Gedicht
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1881
Dukas. Tragödie in fünf Aufzügen
Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), A. R. Rangabé (Autor*in)
[1881]
[Gedächtnisrede auf Z. Venthylos und G. Gennadios, gehalten von Alex. Rh. Rhangavis am 19. März 1855]
Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Bd. 2: Die Franken im Peloponnes : I. Geoffroy von Villehardoin, nach der griechischen Verschronik der Franken in Morea, Originaltext und metrische Verdeutschung; II. Der Fürst von Morea: historische Novelle von Alexander Rhisos Rangavis. Aus dem Griechischen übersetzt und eingeleitet von A. Ellissen
Alexander Rhisos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1856
[Der Messias]
Panagiotis Soutsos (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
[Johannes Zampelios' Leben]
Unbekannt (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
[Threnos auf den Tod des Georgios Gennadios, von Oberstleutnant G. Ch. Zalakostas]
Georgios Zalakostas (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
[Konstantin Palaiologus]
Johannes Zampelios (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
[Byzantinische Studien]
Spyridon Zampelios (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
Adolf Ellissen (14.3.1815–5.11.1872). Ein Leben zwischen Wissenschaft und Politik
Helga-Maria Kühn (Autor*in)
1995
Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Bd. 3: Θρήνος της Κωνσταντινουπόλεως. Griechisch und deutsch, mit Einleitungen und Anmerkungen
Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Volksliteratur (Autor*in)
1857
Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Fotomechan. Neudruck der Original-Ausgabe 1855-62
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1976
Δύο ανέκδοτες επιστολές του Δημητρίου Βικέλα προς τον γερμανό ελληνιστή Adolf Ellissen
Alexander Sideras (Autor*in), Paraskevi Sidera-Lytra (Autor*in)
2001
Der Fürst von Morea. Übersetzt von O. A. Ellissen und vom Autor selbst revidiert
Alexander Rizo Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1884
Η ανέκδοτη γερμανική μετάφραση της βιογραφίας του Ι. Ζαμπέλιοu από τον Adolf Ellissen
Αλέξανδρος Σιδεράς (Autor*in), Παρασκευή Σιδερά-Λύτρα (Autor*in)
2004

Zitierweise

Marco Hillemann, »Adolf Ellissen«, in: Alexandros-Andreas Kyrtsis und Miltos Pechlivanos (Hg.), Compendium der deutsch-griechischen Verflechtungen, 08.09.2020, URI: https://comdeg.eu/compendium/artikel/95917/.

Metadaten

Artikeltyp Person
Index Adolf Ellissen, Erlöser-Orden
GND-Referenz Ellissen, Adolf (118688790)
Verfasser*in Marco Hillemann
Siehe auch Georg Anton Adolf Ellissen (Biogramm)
Lizenz CC BY-NC-ND 4.0
Sprache Deutsch

Nachweise in der Bibliographie

Borsche, Eberhard: Adolf Ellissen (1815-1872). Ein Vorläufer der modernen byzantinistischen Literatur- und Sprachforschung. Ein Gelehrtenleben zwischen Politik und Wissenschaft, Hildesheim: August Lax 1955.
Eberhard Borsche (Autor*in)
1955
Eideneier, Hans: „Wo im kulturellen Europa liegt das moderne Griechenland?“, in: Kambas, Chryssoula und Marilisa Mitsou (Hrsg.): Hellas verstehen: Deutsch-griechischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert, Köln: Böhlau 2010, S. 35–50.
Hans Eideneier (Autor*in), Chryssoula Kambas (Herausgeber*in), Marilisa Mitsou (Herausgeber*in)
2010
Mass, Edgar: „Montesquieu übersetzen und die Revolution in Deutschland vorbereiten. Adolf Ellissen als übersetzender Politiker“, in: Kortländer, Bernd und Hans Siepe (Hrsg.): Übersetzen im Vormärz, Bielefeld: Aisthesis 2008 (Forum Vormärz Forschung, 13/2007), S. 117–134.
Edgar Mass (Autor*in), Bernd Kortländer (Herausgeber*in), Hans Siepe (Herausgeber*in)
2008
Sideras, Alexander, and Paraskevi Sidera-Lytra. “Δύο Ανέκδοτες Επιστολές Του Δημητρίου Βικέλα Προς Τον Γερμανό Ελληνιστή Adolf Ellissen.” Göttinger Beiträge Zur Byzantinischen Und Neugriechischen Philologie, no. 1 (2001): 115–37.
Alexander Sideras (Autor*in), Paraskevi Sidera-Lytra (Autor*in)
2001
Σιδεράς, Αλέξανδρος und Παρασκευή Σιδερά-Λύτρα: „Η ανέκδοτη γερμανική μετάφραση της βιογραφίας του Ι. Ζαμπέλιοu από τον  Adolf Ellissen“, in: Εταιρεία Λευκαδικών Μελετών. Επετηρίς Θ’ (2004), S. 99–103.
Αλέξανδρος Σιδεράς (Autor*in), Παρασκευή Σιδερά-Λύτρα (Autor*in)
2004
Βαρελάς, Λάμπρος (Hrsg.): „Μετά θάρρους ανησυχίαν εμπνέοντος“. Η κριτική πρόσληψη του Γ. Μ. Βιζυηνού (1873-1896), Θεσσαλονίκη: University Studio Press 2014.
Λάμπρος Βαρελάς (Herausgeber*in)
2014
Verschiedene: Thee- und Asphodelosblüten: Chinesische und neugriechische Gedichte metrisch bearbeitet, übers. von. Adolf Ellissen, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1840.
Verschiedene (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1840
Ellissen, Adolf (Hg.) (1846): Versuch einer Polyglotte der europäischen Poesie. Von Adolphe Ellissen. In drei Bänden. Mit einer Völker- und Sprachenkarte Europa’s. Erster Band: Poesie der Kantabrer, Kelten, Kymren und Griechen. Leipzig: Verlag von Otto Wigand.
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1846
Ellissen, Adolf (Hrsg.): Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur, Leipzig: Wigand 1855.
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1855-1862
Volkslieder, Rhigas Pheraios und Alexandros Rizos Rangavis: Neugriechische Gedichte: Metrisch bearbeitet von Adolf Ellissen, übers. von. Adolf Ellissen und Otto Adolf Ellissen, Leipzig: Bibliographisches Institut 1888 (Meyers Volksbücher 619).
Volkslieder (Autor*in), Rhigas Pheraios (Autor*in), Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
[1888]
Rangabé, A. R.: Der Vorabend, drammatisches Gedicht, übers. von. Otto Adolf Ellissen und Adolf Ellissen, Breslau: Schottländer 1881.
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1881
Rangabé, A. R.: Dukas. Tragödie in fünf Aufzügen, übers. von. Otto Adolf Ellissen, Breslau und Leipzig: Schottländer 1881.
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
[1881]
Rangabé, Cléon: Die Herzogin von Athen: Schauspiel in fünf Aufzügen, übers. von. Otto Adolf Ellissen, Leipzig: Reclam 1894.
Cléon Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1894
Rangavis, Alexander Rhisos (1856): Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Bd. 2: Die Franken im Peloponnes : I. Geoffroy von Villehardoin, nach der griechischen Verschronik der Franken in Morea, Originaltext und metrische Verdeutschung; II. Der Fürst von Morea: historische Novelle von Alexander Rhisos Rangavis. Aus dem Griechischen übersetzt und eingeleitet von A. Ellissen. Leipzig: Wigand.
Alexander Rhisos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1856
Volksliteratur. Analekten Der Mittel- Und Neugriechischen Literatur. Bd. 3: Θρήνος Της Κωνσταντινουπόλεως. Griechisch Und Deutsch, Mit Einleitungen Und Anmerkungen. Translated by Adolf Ellissen. Anecdota Graecobarbara 1. Leipzig: Otto Wigand, 1857.
Volksliteratur (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1857
Volksliteratur (1857): Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Bd. 5: Belthandros und Chrysantza. Griechisch und deutsch, mit Einleitungen und Anmerkungen. Leipzig: Otto Wigand. (= Anecdota Graecobarbara 2).
Volksliteratur (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1857
Ellissen, Adolf, ed. Analekten Der Mittel- Und Neugriechischen Literatur. Fotomechan. Neudruck Der Original-Ausgabe 1855-62. 3 vols. Leipzig: Zentralantiquariat der DDR, 1976.
Adolf Ellissen (Herausgeber*in)
1976

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung