Thomas Nicolaou

1937, Ambeliko (Thessalien) - 2008, Ambeliko (Thessalien)

Autor, Übersetzer, Herausgeber

Thomas Nicolaou (1937–2008) war ein deutsch-griechischer Schriftsteller, Übersetzer und Kulturvermittler.

Geboren als Sohn griechischer Bauern im thessalischen Dorf Ambeliko, erlebte Nicolaou den griechischen Bürgerkrieg (1946–1949) auf Seiten der kommunistischen Partisanen mit und wurde nach deren Niederlage als eines von ca. 1000 “Griechenlandkindern” in die DDR evakuiert. Hier lebte er zunächst für einige Jahre im “Heimkombinat freies Griechenland”, einer Erziehungseinrichtung für die griechischen Bürgerkriegsflüchtlinge im sächsischen Radebeul, später in einem Internat für griechische Kinder in der Dresdener Villa Orlando. Nachdem Nicolaou in Dresden das Abitur abgelegt hatte, nahm er 1958 ein Journalismus-Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig auf, wo er anschließend als wissenschaftlicher Assistent tätig war.

Als Schriftsteller wurde Nicolaou 1968 mit seinem Debüt-Roman Nachts kamen die Barbaren bekannt, der einen inhaltlichen Bogen zwischen dem griechischen Bürgerkrieg und der Obristenherrschaft (1967–1974) spannt. Wie die übrige Prosa Nicolaous, die zahlreiche Kinderbücher umfasst, ist auch dieses Werk stark von der Biographie und den politischen Überzeugungen des Autors geprägt. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit war Nicolaou seit den 1970er Jahren als griechisch-deutscher sowie seit den 1980er Jahren als deutsch-griechischer Übersetzer tätig. Durch seine literarisch-übersetzerische Arbeit war er auch persönlich mit Literaten wie Jannis Ritsos und Christa Wolf verbunden. Letztere verarbeitet in ihrer Erzählung Sommerstück (1989) die gemeinsamen Sommer im mecklenburgischen Drispeth, wo Nicolaou seit Beginn der 1970er Jahre lebte. 1982 begleitete Nicolaou sie auf eine Griechenland-Reise, die den Anstoß zu der Erzählung Kassandra gab; diese wiederum wurde 1983 von Nicolaou ins Griechische übersetzt.

Aufgrund seiner Biographie war Nicolaou ein gefragter Repräsentant des ‘progressiven’ Griechenland in der DDR, etwa als Redner an Schulen und auf diversen Kulturveranstaltungen. Als er 1976 im Zuge der Legalisierung der KKE erstmals nach 27 Jahren sein Heimatdorf besuchen konnte, lieferte dieses Ereignis den Anlass für die Reportage Heimkehr ins Gestern des bekannten Dokumentarfilmers Karl Gass, die noch im selben Jahr im DDR-Fernsehen ausgestrahlt wurde. 1987 wurde Nicolaou für seine langjährige Tätigkeit als Kulturvermittler mit dem “Stern der Völkerfreundschaft” geehrt.

Bereits in den 1980er Jahren wurden Gerüchte laut, dass Nicolaou als Mitarbeiter der berüchtigten Staatssicherheit (Stasi) für die Bespitzelung, Verhaftung und Ausweisung von zahlreichen DDR-Bürgern verantwortlich sei. Das ganze Ausmaß dieser Tätigkeiten wurde 1992 bekannt, als die Stasi-Akten zur Einsicht freigegeben wurden. Aus diesen ging u. a. hervor, dass Nicolaou als “IM Anton” nicht nur seine griechischen Landsleute, sondern auch zahlreiche Künstler und Schriftsteller wie das befreundete Ehepaar Christa und Gerhard Wolf bespitzelt hatte. 1992 zog Nicolaou infolge der Enthüllung seiner Stasi-Vergangenheit mit seiner deutschen Frau Carola und dem gemeinsamen Adoptivsohn Petros nach Griechenland.

Verwendete Literatur

Die Stasi und ihre Griechen
Marco Hillemann (Herausgeber*in), Miltos Pechlivanos (Herausgeber*in), Stratos Dordanas (Autor*in), Vaios Kalogrias (Autor*in)
2017
Nachts kamen die Barbaren
Thomas Nicolaou (Autor*in)
1969
Thomas Nicolaous Roman "Nachts kamen die Barbaren" im literarischen Feld der DDR
Marco Hillemann (Herausgeber*in), Miltos Pechlivanos (Herausgeber*in), Dennis Püllmann (Autor*in)
2017
Milos geschleift
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Herausgeber*in), Thomas Nicolau (Übersetzer*in), Heinz Czechowski (Übersetzer*in), Margarete Hannsmann (Übersetzer*in), Hubert Witt (Übersetzer*in)
1979
Kleine Suite in rotem Dur. Liebesgedichte
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1982
Was für seltsame Dinge
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1985
Ikonenwand anonymer Heiliger
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1986
Ikonenwand anonymer Heiliger
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Hrsg. der Reihe)
1987
Ikonenwand anonymer Heiliger
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Hrsg. der Reihe)
1989
Der Fehler
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1976
Der Reisepaß
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1980
Die Notbremse
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1981
Κασσάνδρα
Christa Wolf (Autor*in), Θωμάς Νικολάου (Übersetzer*in)
1983
Wildkatze unter Glas
Alki Zei (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1973
Mit dreizehn ein Mann
Alki Zei (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1977
"Damit unsere Völker einander näherkommen". Begegnung mit Thomas Nicolaou, einem griechischen Schriftsteller in der DDR
Wolfgang Boeckh (Autor*in)
10.09.1986
Der Schrei des Henkers und der Schrei des Opfers - Spitzel unter den Schriftstellern?
Werner Kalinka (Autor*in), Manfred Schell (Autor*in)
1991
Nicos und der Mondfisch
Carola Nicolaou (Autor*in), Thomas Nicolaou (Autor*in)
1972
Die Schwanenfeder
Thomas Nicolaou (Autor*in), Konrad Golz (Autor*in)
1980
Einmal den Olymp besteigen: Geschichten über Griechenland
Thomas Nicolaou (Autor*in), Manfred Küchler (Autor*in)
1989
Der Reiter in der Nacht
Thomas Nicolaou (Autor*in)
1975
Petros
Thomas Nicolaou (Autor*in)
1971
Puputa
Thomas Nicolaou (Autor*in), Regine Grube-Heinecke (Mitarbeiter*in)
1966
Sternchen
Thomas Nicolaou (Autor*in)
1973

Zitierweise

Marco Hillemann, »Thomas Nicolaou«, in: Alexandros-Andreas Kyrtsis und Miltos Pechlivanos (Hg.), Compendium der deutsch-griechischen Verflechtungen, 14.09.2020, URI: https://comdeg.eu/compendium/artikel/95721/.

Metadaten

Artikeltyp Person
Index Thomas Nicolaou
GND-Referenz Nicolaou, Thomas (14205013X)
Verfasser*in Marco Hillemann
Lizenz CC BY-NC-ND 4.0
Sprache Deutsch

Nachweise in der Bibliographie

Kotsias, Kostas: Dunkle Schächte, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin: Volk und Welt 1974.
Kostas Kotsias (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1974
Solomos, Dionysios u. a.: Diese Landschaft ist hart wie das Schweigen. Neugriechische Lyrik, hrsg. v. Thomas Nicolaou, übers. von. Thomas Nicolaou u. a., Leipzig: Reclam 1972 (Reclams Universal-Bibliothek 279).
Dionysios Solomos (Autor*in), Gerassimos Markoras (Autor*in), Lorenzos Mavilis (Autor*in), Andreas Kalvos (Autor*in), Aristoteles Valaoritis (Autor*in), Alexandros Rangavis (Autor*in), Ilias Tandalidis (Autor*in), Andreas Laskaratos (Autor*in), Kostis Palamas (Autor*in), Ajis Theros (Autor*in), Jeorjios Drosinis (Autor*in), Arjyris Eftaliotis (Autor*in), Kostas Krystallis (Autor*in), Miltiadis Malakassis (Autor*in), Lambros Porfyras (Autor*in), Tellos Agras (Autor*in), Jeorjios Kotsioulas (Autor*in), Rigas Golfis (Autor*in), Galatia Kazantzaki (Autor*in), Napoleon Lapathiotis (Autor*in), Konstantinos Kavafis (Autor*in), Nikos Kazantzakis (Autor*in), Kostas Ouranis (Autor*in), Kostas Karyotakis (Autor*in), Kostas Varnalis (Autor*in), Angelos Sikelianos (Autor*in), Myrtiotissa (Autor*in), Vassilis Rotas (Autor*in), Iannis Ritsos (Autor*in), Nikiforos Vrettakos (Autor*in), Jeorjios Seferis (Autor*in), Melpo Axioti (Autor*in), Kostas Iannopoulos (Autor*in), Vassilis Vassilikos (Autor*in), Tefkros Anthias (Autor*in), Tassos Livaditis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Herausgeber*in, Übersetzer*in), Volker Braun (Übersetzer*in), Axel Schulze (Übersetzer*in), Helmut Richter (Übersetzer*in), Gerd Eggers (Übersetzer*in), Bernd Jentzsch (Übersetzer*in), Heinz Czechowski (Übersetzer*in), Isidora Rosenthal-Kamarinea (Übersetzer*in), Helmut von den Steinen (Übersetzer*in), Gustav A. Conradi (Übersetzer*in), Klaus-Dieter Sommer (Übersetzer*in), Barbara Schlörb (Übersetzer*in), Arjyris Sfountouris (Übersetzer*in), Christian Enzensberger (Übersetzer*in), Paul Wiens (Übersetzer*in), Horst Meyer (Übersetzer*in)
1972
Alexandropoulos, Mitsos et al. (1977): Erkundungen. 24 griechische Erzähler. Berlin: Volk und Welt.
Mitsos Alexandropoulos (Autor*in), Kay Cicellis (Autor*in), Maro Douka (Autor*in), Tatiana Gritsi-Milliex (Autor*in), Marios Hakkas (Autor*in), Jorgos Himonas (Autor*in), Jorgos Karajorgas (Autor*in), Menis Koumantareas (Autor*in), Christos Levantas (Autor*in), Regina Pagoulatou-Loverdou (Autor*in), Sakis Papadimitriou (Autor*in), Andreas Phrangias (Autor*in), Theophilos Phrangopoulos (Autor*in), Spyros Plaskovitis (Autor*in), Nikos Sakopoulos (Autor*in), Antonis Samarakis (Autor*in), Stratis Tsirkas (Autor*in), Thanassis Valtinos (Autor*in), Kostas Varnalis (Autor*in), Vassilis Vassilikos (Autor*in), Eleni Voiskou (Autor*in), Nikiforos Vrettakos (Autor*in), Alki Zei (Autor*in), Thomas Nicolaou (Herausgeber*in, Übersetzer*in), Panajotis Ghegas (Übersetzer*in)
1977
Palamas, Kostis: „Stadt und Einsamkeit“, Denker, Dichter, Priester. Kostis Palamas in deutschen Übertragungen, München: ars et unitas 2015, S. 166–174.
Kostis Palamas (Autor*in), Karl Dieterich (Übersetzer*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in), Armin Kerker (Übersetzer*in), Axel Schulze (Übersetzer*in), Günter Dietz (Übersetzer*in)
2015
Ritsos, Jannis: Milos geschleift, hrsg. v. Thomas Nicolaou, übers. von. Thomas Nicolau u. a., München: Carl Hanser Verlag 1979.
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Herausgeber*in), Thomas Nicolau (Übersetzer*in), Heinz Czechowski (Übersetzer*in), Margarete Hannsmann (Übersetzer*in), Hubert Witt (Übersetzer*in)
1979
Ritsos, Jannis: Milos geschleift, hrsg. v. Thomas Nicolaou, übers. von. Thomas Nicolau u. a., Leipzig: Verlag Philipp Reclam jun. 1979.
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Herausgeber*in), Thomas Nicolau (Übersetzer*in), Heinz Czechowski (Übersetzer*in), Margarete Hannsmann (Übersetzer*in), Hubert Witt (Übersetzer*in)
1979
Ritsos, Jannis: Kleine Suite in rotem Dur. Liebesgedichte, übers. von. Thomas Nicolaou, 1. Auflage Aufl., Berlin: Volk und Welt 1982.
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1982
Ritsos, Jannis: Erotika: Gedichte, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin, Wien: Medusa 1983.
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1983
Ritsos, Jannis: Jannis Ritsos, übers. von. Hans Brinkmann u. a., Berlin: Neues Leben 1983 (Poesiealbum 195).
Jannis Ritsos (Autor*in), Hans Brinkmann (Übersetzer*in), Asteris Kutulas (Übersetzer*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in), D. Mandel (Übersetzer*in)
1983
Ritsos, Jannis: Was für seltsame Dinge, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin: Volk und Welt 1985 (Volk und Welt Spektrum 200).
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1985
Ritsos, Jannis: Ikonenwand anonymer Heiliger, Bd. 1, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin: Volk und Welt 1986.
Jannis Ritsos (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1986
Samarakis, Antonis: Der Fehler, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin (DDR): Neues Leben 1976.
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1976
Samarakis, Antonis: Der Reisepaß, übers. von. Thomas Nicolaou, 1. Auflage Aufl., Berlin (DDR): Volk und Welt 1980.
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1980
Samarakis, Antonis: Die Notbremse, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin (DDR): Volk und Welt 1981.
Antonis Samarakis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1981
Sevdalis, Basilis: Der Schatz von Akanthos, übers. von. Thomas Nicolaou, Frankfurt am Main: Fischer 2000 (Edition Fischer).
Basilis Sevdalis (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
2000
Valassi, Zoi: Der König und die Nachtigall, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin: Der Kinderbuchverlag 1983.
Zoi Valassi (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1983
Zei, Alki: Wildkatze unter Glas, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin (DDR): Der Kinderbuchverlag 1973.
Alki Zei (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1973
Zei, Alki: Mit dreizehn ein Mann, übers. von. Thomas Nicolaou, Berlin (DDR): Der Kinderbuchverlag 1977.
Alki Zei (Autor*in), Thomas Nicolaou (Übersetzer*in)
1977

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung