Alexandros Rizos Rangavis

1809, Konstantinopel - 1892, Athen

Politiker, Diplomat, Wissenschaftler, Autor

Alexandros Rizos Rangavis (1809–1892), auch Rangabé, war einer der bekanntesten griechischen Dichter, Politiker und Diplomaten des 19. Jahrhunderts, der sich in besonderer Weise um die kulturelle und politische Vermittlung zwischen Griechenland und dem deutschsprachigen Raum verdient machte.

Geboren in Konstantinopel als Sohn einer phanariotischen Familie, erfuhr Rangavis seine Schulausbildung in Bukarest und Odessa und studierte ab 1826 mit einem Stipendium König Ludwigs I. an der Bayerischen Militärakademie (Kadettenkorps) München, von der er 1829 als Artillerieoffizier abging. Neben seiner militärischen Ausbildung besuchte er auch Seminare an der Universität München, wo er u. a. Thiersch und Schelling hörte.

Im Anschluss an seine Münchener Zeit ging Rangavis nach Griechenland, wo er zunächst im griechischen Heer diente und ab 1831 in verschiedenen staatlichen Funktionen tätig war, darunter als Beamter im Erziehungs- und Außenministerium (1831–1844), als Professor für Archäologie an der Athener Universität (1844–1867) und als Außenminister (1856–1859). Als renommierter griechischer Wissenschaftler und Politiker gehörte er bereits zu jener Zeit diversen deutschen Fachgesellschaften wie der Bayerischen und der Göttinger Akademie der Wissenschaften (seit 1845, 1857) an.

Ab 1867 wirkte Rangavis als griechischer Gesandter in Washington, Konstantinopel, Paris und schließlich in Berlin (1874–1887), wo er u. a. 1878 auf dem Berliner Kongress die griechischen Interessen vertrat. Wie aus dem Familienarchiv des griechischen Gesandten (Akademie von Athen) hervorgeht, war er in seiner Berliner Dienstzeit außerdem ein gefragter Ansprechpartner für die deutsch-griechische wissenschaftliche und kulturpolitische Zusammenarbeit und ein gefragter Griechenland-Experte in diversen Zeitungen und Zeitschriften.

Neben seiner wissenschaftlichen und politischen Arbeit entfaltete Rangavis seit den 1830er Jahren eine überaus produktive publizistische und literarische Tätigkeit und wurde zu einem der renommiertesten Vertreter der griechischen Romantik im In- und Ausland. In diesem Zusammenhang erwies er sich nicht nur durch sein eigenes literarisches und literaturkritisches Werk, sondern auch durch seine Übersetzungen Campes (1838, 1839, 1841, 1851), Schillers (1879), Lessings (1879) und Goethes (1885, 1889) als wichtiger deutsch-griechischer Vermittler.

Auf der anderen Seite war Rangavis äußerst erfolgreich darin, die Rezeption seines eigenen wissenschaftlichen und literarischen Werkes in Deutschland zu fördern, wofür er u. a. auf die Zusammenarbeit mit bewährten griechisch-deutschen Übersetzern und Kulturvermittlern wie Daniel Sanders, August Boltz, Adolf Ellissen und dessen Sohn Otto Adolf Ellissen setzte. Einen markanten Höhepunkt erfuhr diese Vermittlungspraxis während der Jahre, in denen Rangavis in Berlin als griechischer Gesandter wirkte. In dieser Zeit wurden nicht nur viele seiner literarischen Werke ins Deutsche übersetzt und in renommierten Zeitschriften wie dem Magazin für die Literatur des Auslandes besprochen, sondern auch einige seiner historischen Dramen auf deutschen Bühnen aufgeführt.

Abgesehen von der Vermittlung seines literarischen Werkes ließ es sich Rangavis auch angelegen sein, das ausländische Publikum mit der neugriechischen Literatur im Allgemeinen bekannt zu machen. Seine Geschichte der neugriechischen Literatur von ihren Anfängen bis auf die neueste Zeit (1884) stellte eine von Daniel Sanders besorgte Übersetzung und Überarbeitung der bereits 1877 von Rangavis veröffentlichten Histoire littéraire de la Grèce moderne dar.

Verwendete Literatur

Πατρική Συμβουλή προς την Θυγατέρα μου. Αφιερουται εις τας νεάνιδας Υπό του συγγραφέως Ιωακείμ Ερρίκου Κάμπε Και του εκ της Γερμανικής μεταφράσαντος Α. Ρ. Ραγκαβή. Μετεφράσθη κατά την 10 έκδοσιν και εξεδόθη Δαπάνῃ του Β. Βιβλιοπωλείου
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1838
Ηθική Προς χρήσιν των Παίδων Υπό Ι. Κάμπη. Εκ του Γερμανικού Υπό Α. P. Ραγκαβή. Μεταφρασθείσα, καί εκδοθείσα επιμελεία της Φιλεκπαιδευτικής Εταιρίας
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1839
Ανακάλυψις της Αμερικής Βιβλίον προς διασκέδασιν παιδίων και νεανίσκων Υπό Ι. Ε. Κάμπη Μεταφράσθη κατά την 15 έκδοσιν υπό Α. P. Ραγκαβή
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1841
Ο Νέος Ροβινσόν. Διήγημα διά παιδιά υπό Ιωακείμ Ερρίκου Κάμπη. Μεταφρασθέν υπό Α. Ρ. Ρ. κατά την τριακοστήν εννάτην έκδοσιν. Εκδίδεται δαπάνη Κ. Αντωνιάδου
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1851
Ιφιγένεια εν Ταύροις
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1885
Γαίτου, Φαύστος
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1889
Της Αυτού Μεγαλειότητος του Βασιλέως της Βαυαρίας Λουδοβίκου Α΄ Ποιήματα περί Ἑλλάδος. Μεταφρασθέντα Υπό Αλεξάνδρου Ρίζου Ραγκαβή
Ludwig I., König von Bayern (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1833
Culturbilder aus Griechenland. Mit einem Vorwort von A. R. v. Rangabé, griechischer Gesandter in Berlin
Johannes Pervanoglu (Autor*in)
1880
Der Vorabend, drammatisches Gedicht
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1881
Die Hochzeit des Kutrulis: Lustspiel. Vom Autor selbst aus dem Neugriechischen in's Deutsche übertragen
A. R. Rangabé (Autor*in, Übersetzer*in)
1883
Der Notar von Argostoli. Leila: Zwei Novellen
A. R. Rangabé (Autor*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1888
Serlendis; Die Najade; Die Gefängnisse. Novellen: Einzig autoris. Übs. aus d. Griechischen v. Johannes Mitsotakis
A. R. Rangabé (Autor*in), Johannes K. Mitsotakis (Übersetzer*in)
1898
Die beiden Schwestern und andere Novellen
A. R. Rangabé (Autor*in), W. Roegge (Mitarbeiter*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1906
Die Hochzeit des Kutrulis, ein aristophanisches Lustspiel (in Versen) von A. R. Rangabé, aus dem Neugriechischen übersetzt von Daniel Sanders
A. R. Rangabé (Autor*in), Daniel Sanders (Übersetzer*in)
1848
Leïla
A. R. Rangabé (Autor*in), Felix Moral (Übersetzer*in)
[1882]
Dukas. Tragödie in fünf Aufzügen
Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), A. R. Rangabé (Autor*in)
[1881]
Geschichte der neugriechischen Literatur von ihren Anfängen bis auf die neueste Zeit
Daniel Sanders (Autor*in), A. R. Rangabé (Autor*in)
1884
Γουλιέλμος Τέλλος
Friedrich Schiller (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1879
Der Fürst von Morea. Übersetzt von O. A. Ellissen und vom Autor selbst revidiert
Alexander Rizo Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1884
Die dreissig Tyrannen. Schauspiel in fünf Aufzügen
A.R Rangabe (Autor*in)
1983
Lessings „Nathan“ und Schillers „Tell“ in neugriechischer Übersetzung von A. R. Rangabé
D. H. Sanders (Autor*in)
3.-4.2.1881
«Ο Κλέφτης» του Α.Ρ. Ραγκαβή. Ένας επαναστάτης ήρωας και ένα πολεμικό εμβατήριο
Αθηνά Γεωργαντά (Autor*in)
1991
"Με των Μουσών τον έρωτα..." Ο Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής και το νεοελληνικό θέατρο
Κωνσταντίνα Ριτσάτου (Autor*in)
2011
Ραγκαβής και Σίλλερ: μια μαθητεία στο γερμανικό Ρομαντισμό. Η ανάδυση της ατομικότητας και οι συγκρούσεις με τη συλλογική ευθύνη
Κωνστάντζα Γεωργακάκη (Herausgeber*in), Κωνσταντίνα Ριτσάτου (Autor*in)
2004
Geschichte der neugriechischen Litteratur von A. R. Rhangabé und Daniel Sanders: Η συμβουλή του D. Sanders στη μεταποίηση των λογοτεχνικών αντιλήψεων του Α. Ρ. Ραγκαβή
Ελένη Κωβαίου (Autor*in), Αστέριος Αργυρίου (Herausgeber*in), Κωνσταντίνος Δημάδης (Herausgeber*in), Δανάη-Αναστασία Λαζαρίδου (Herausgeber*in)
1999
Η γέννηση της αρχαιολογικής επιστήμης στην Ελλάδα και η συμβολή της στην ανάδειξη της συνέχειας του ελληνικού έθνους: Το αρχαιολογικό έργο του Αλέξανδρου Ρίζου Ραγκαβή
Βασιλική Χρυσοβιτσάνου (Autor*in), Άννα Ταμπάκη (Herausgeber*in), Ουρανία Πολυκανδριώτη (Herausgeber*in)
2016

Zitierweise

Marco Hillemann, »Alexandros Rizos Rangavis«, in: Alexandros-Andreas Kyrtsis und Miltos Pechlivanos (Hg.), Compendium der deutsch-griechischen Verflechtungen, 10.09.2020, URI: https://comdeg.eu/compendium/artikel/95991/.

Metadaten

Artikeltyp Person
Index Alexandros Rizos Rangavis
GND-Referenz Rankabēs, Alexandros Rizos (119153262)
Verfasser*in Marco Hillemann
Lizenz CC BY-NC-ND 4.0
Sprache Deutsch

Nachweise in der Bibliographie

Anastasiadis, Athanasios: Der Norden im Süden : Kostantinos Chatzopoulos (1868-1920) als Übersetzer deutscher Literatur, Frankfurt a. M.: Lang 2008 (Publikationen des Fachbereichs Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim : Reihe A, Abhandlungen und Sammelbände 48).
Athanasios Anastasiadis (Autor*in)
2008
Antonopoulou, Anastasia: „Die Rezeption Wilhelm Müllers in Griechenland“, in: Hillemann, Marco und Tobias Roth (Hrsg.): Wilhelm Müller und der Philhellenismus, Berlin: Frank & Timme 2015 (Literaturwissenschaft / Schriften der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft, 50 / 5), S. 211–236.
Anastasia Antonopoulou (Autor*in), Marco Hillemann (Herausgeber*in), Tobias Roth (Herausgeber*in)
2015
Borsche, Eberhard: Adolf Ellissen (1815-1872). Ein Vorläufer der modernen byzantinistischen Literatur- und Sprachforschung. Ein Gelehrtenleben zwischen Politik und Wissenschaft, Hildesheim: August Lax 1955.
Eberhard Borsche (Autor*in)
1955
Bringmann, Tobias C.: „Griechenland. Berlin/Bonn - Griech. Missionschefs“, Handbuch der Diplomatie 1815-1963: Auswärtige Missionschefs in Deutschland und deutsche Missionschefs im Ausland von Metternich bis Adenauer, Berlin: Walter de Gruyter 2001, S. 192–193.
Tobias C. Bringmann (Autor*in)
2001
Güthenke, Constanze: Placing modern Greece: the dynamics of Romantic Hellenism1770-1840, Oxford: Oxford University Press 2008.
Constanze Güthenke (Autor*in)
2008
Haß-Zumkehr, Ulrike: Daniel Sanders. Aufgeklärte Germanistik im 19. Jahrhundert, Berlin: de Gruyter 1995.
Ulrike Haß-Zumkehr (Autor*in)
1995
Karakassi, Katerina: „Politische Romantik in Neu-Griechenland: Panagiotis Soutsos und sein Briefroman Leandros“, in: Meyer, Anne-Rose (Hrsg.): Vormärz und Philhellenismus, Bielefeld: Aisthesis 2013 (Jahrbuch Forum Vormärz-Forschung 18), S. 267–285.
Katerina Karakassi (Autor*in), Anne-Rose Meyer (Herausgeber*in)
2013
Kirchner, Hans-Martin: Friedrich Thiersch. Ein liberaler Kulturpolitiker und Philhellene in Bayern, Bd. Bd. 16, München: Hiernonymus 1996 (Veröffentlichungen des Instituts für Geschichte Osteuropas und Südosteuropas der Universität München).
Hans-Martin Kirchner (Autor*in)
1996
Mitsou, Marilisa: „Griechenfreundschaft gegen Philhellenismus? Karl Dieterichs Lyrik-Anthologie als erste Kanonbildung“, in: Mitsou, Marilisa und Chryssoula Kambas (Hrsg.): Hellas verstehen: Deutsch-griechischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert, Köln: Böhlau 2010, S. 243–267.
Marilisa Mitsou (Autor*in), Marilisa Mitsou (Herausgeber*in), Chryssoula Kambas (Herausgeber*in)
2010
Petropulos, John Anthony (1968): Politics and statecraft in the kingdom of Greece: 1833-1843. Princeton NJ: Princeton University Press.
John Anthony Petropulos (Autor*in)
1968
Sanders, Daniel und A. R. Rangabé: Geschichte der neugriechischen Literatur von ihren Anfängen bis auf die neueste Zeit, Bd. VI, 2, Leipzig: Wilhelm Friedrich 1884 (Geschichte der Weltliteratur in Einzeldarstellungen).
Daniel Sanders (Autor*in), A. R. Rangabé (Autor*in)
1884
Stampoulou, Symeon: „Die Geschichte der Müller-Straße in Athen“, in: Hillemann, Marco und Tobias Roth (Hrsg.): Wilhelm Müller und der Philhellenismus, Berlin: Frank & Timme 2015 (Literaturwissenschaft / Schriften der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft, 50 / 5), S. 237–251.
Symeon Stampoulou (Autor*in), Marco Hillemann (Herausgeber*in), Tobias Roth (Herausgeber*in)
2015
Turczynski, Emanuel: Die deutsch-griechischen Kulturbeziehungen bis zur Berufung König Ottos, München: Oldenbourg 1959 (Südosteuropäische Arbeiten ; 48).
Emanuel Turczynski (Autor*in)
1959
Veloudis, Georg: Germanograecia: deutsche Einflüsse auf die neugriechische Literatur (1750 - 1944), Amsterdam: Hakkert 1983 (Bochumer Studien zur neugriechischen und byzantinischen Philologie ; 4).
Georg Veloudis (Autor*in)
1983
Sanders, D. H.: „Lessings ‚Nathan‘ und Schillers ‚Tell‘ in neugriechischer Übersetzung von A. R. Rangabé“, in: Beilage zur Allgemeinen Zeitung (München) 34–35 (1881), S. 489–491; 507–508.
D. H. Sanders (Autor*in)
3.-4.2.1881
Γεωργαντά, Αθηνά: „«Ο Κλέφτης» του Α.Ρ. Ραγκαβή. Ένας επαναστάτης ήρωας και ένα πολεμικό εμβατήριο“, in: Μνήμων 13 (1991), S. 25–48.
Αθηνά Γεωργαντά (Autor*in)
1991
Ριτσάτου, Κωνσταντίνα: „Με των Μουσών τον έρωτα...“ Ο Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής και το νεοελληνικό θέατρο, Ηράκλειο: Πανεπιστημιακές Εκδόσεις Κρήτης 2011.
Κωνσταντίνα Ριτσάτου (Autor*in)
2011
Ριτσάτου, Κωνσταντίνα: „Ραγκαβής και Σίλλερ: μια μαθητεία στο γερμανικό Ρομαντισμό. Η ανάδυση της ατομικότητας και οι συγκρούσεις με τη συλλογική ευθύνη“, in: Γεωργακάκη, Κωνστάντζα (Hrsg.): Πρακτικά Β΄ Πανελλήνιου Θεατρολογικού Συνεδρίου: Σχέσεις του νεοελληνικού θεάτρου με το ευρωπαϊκό. Διαδικασίες πρόσληψης στην ιστορία της ελληνικής δραματουργίας από την Αναγέννηση ως σήμερα, 18-21 Απριλίου 2002, Αθήνα: Εκδόσεις Ergo 2004 (Παράβασις: Μελετήματα 3), S. 69–79.
Κωνσταντίνα Ριτσάτου (Autor*in), Κωνστάντζα Γεωργακάκη (Herausgeber*in)
2004
Βαρελάς, Λάμπρος (Hrsg.): „Μετά θάρρους ανησυχίαν εμπνέοντος“. Η κριτική πρόσληψη του Γ. Μ. Βιζυηνού (1873-1896), Θεσσαλονίκη: University Studio Press 2014.
Λάμπρος Βαρελάς (Herausgeber*in)
2014
Δημαράς, Κ. Θ.: Ελληνικός ρωμαντισμός, Αθήνα: Ερμής 1994 (Νεοελληνικά μελετήματα 7).
Κ. Θ. Δημαράς (Autor*in)
1994
Κωβαίου, Ελένη: „Geschichte der neugriechischen Litteratur von A. R. Rhangabé und Daniel Sanders: Η συμβουλή του D. Sanders στη μεταποίηση των λογοτεχνικών αντιλήψεων του Α. Ρ. Ραγκαβή“, in: Αργυρίου, Αστέριος, Κωνσταντίνος Δημάδης und Δανάη-Αναστασία Λαζαρίδου (Hrsg.): Ο Ελληνικός Κόσμος ανάμεσα στην Ανατολή και τη Δύση 1453-1981. Πρακτικά του Α’ Ευρωπαϊκού Συνεδρίου Νεοελληνικών Σπουδών (Βερολίνο, 2-4 Οκτωβρίου 1998), Αθήνα: Ελληνικά Γράμματα 1999, S. 353–367.
Ελένη Κωβαίου (Autor*in), Αστέριος Αργυρίου (Herausgeber*in), Κωνσταντίνος Δημάδης (Herausgeber*in), Δανάη-Αναστασία Λαζαρίδου (Herausgeber*in)
1999
Μακρυδημήτρης, Αντώνης: „Κοντόσταυλος, Αλέξανδρος“, Οι υπουργοί των εξωτερικών της Ελλάδας 1829-2000, Αθήνα: Καστανιώτης 2000, S. 63.
Αντώνης Μακρυδημήτρης (Autor*in)
2000
Παλληκάρη, Ολίβια: „Ο Γκότχολντ Εφραίμ Λέσσινγκ στην Ελλάδα“, Πρακτικά Επιστηµονικού Συνεδρίου: Από τη χώρα των κειµένων στο βασίλειο της σκηνής, Αθήνα, 26-30 Ιανουαρίου 2011, Αθήνα: Εθνικό και Καποδιστριακό Πανεπιστήµιο Αθηνών 2014, S. 667–675.
Ολίβια Παλληκάρη (Autor*in)
2014
Χρυσοβιτσάνου, Βασιλική: „Η γέννηση της αρχαιολογικής επιστήμης στην Ελλάδα και η συμβολή της στην ανάδειξη της συνέχειας του ελληνικού έθνους: Το αρχαιολογικό έργο του Αλέξανδρου Ρίζου Ραγκαβή“, in: Ταμπάκη, Άννα und Ουρανία Πολυκανδριώτη (Hrsg.): Ελληνικότητα και ετερότητα: Πολιτισμικές διαμεσολαβήσεις και „εθνικός χαρακτήρας“ στον 19ο αιώνα, Bd. 2, Αθήνα: ΕΙΕ-ΙΙΕ 2016, S. 299–313.
Βασιλική Χρυσοβιτσάνου (Autor*in), Άννα Ταμπάκη (Herausgeber*in), Ουρανία Πολυκανδριώτη (Herausgeber*in)
2016
Campe, Joachim Heinrich: Πατρική Συμβουλή προς την Θυγατέρα μου.  Αφιερουται εις τας νεάνιδας Υπό του συγγραφέως  Ιωακείμ Ερρίκου Κάμπε Και του εκ της Γερμανικής μεταφράσαντος  Α. Ρ. Ραγκαβή.  Μετεφράσθη κατά την 10 έκδοσιν και εξεδόθη Δαπάνῃ του Β. Βιβλιοπωλείου, übers. von. Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής, Αθήνα: Εκ της Βασιλικής Τυπογραφίας 1838.
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1838
Campe, Joachim Heinrich: Ηθική Προς χρήσιν των Παίδων Υπό  Ι. Κάμπη. Εκ του Γερμανικού Υπό  Α. P. Ραγκαβή.  Μεταφρασθείσα, καί εκδοθείσα επιμελεία της Φιλεκπαιδευτικής Εταιρίας, übers. von. Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής, Neuauflagen 1843, 1849, 1853, 1855, 1857, 1858, 1859, 1861, 1863, 1864, 1867, 1871, 1871 (bei Ριζομάρκου) Aufl., Athen: Ἐκ τῆς Τυπογραφίας Κ. Ἀντωνιάδου 1839.
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1839
Campe, Joachim Heinrich: Ανακάλυψις της Αμερικής Βιβλίον προς διασκέδασιν παιδίων και νεανίσκων Υπό  Ι. Ε. Κάμπη  Μεταφράσθη κατά την 15 έκδοσιν υπό  Α. P. Ραγκαβή, übers. von. Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής, Athen: Eκ του Βασιλικού Τυπογραφείου κ. Λιθογραφείου 1841.
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1841
Campe, Joachim Heinrich: Ο Νέος Ροβινσόν. Διήγημα διά παιδιά υπό Ιωακείμ Ερρίκου Κάμπη. Μεταφρασθέν υπό Α. Ρ. Ρ. κατά την τριακοστήν εννάτην έκδοσιν. Εκδίδεται δαπάνη Κ. Αντωνιάδου, übers. von. Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής, 5 Auflagen: 1851, 1856, 1860, 1868, 1871, 1873, 1882 Aufl., Αθήνα: Εκ του Τυπογραφείου Κ. Αντωνιάδου 1851.
Joachim Heinrich Campe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1851
Goethe, Johann Wolfgang: „Η χαρά“, in: Εστία 2/49 (1876), S. 784, http://xantho.lis.upatras.gr/test2_pleias.php?art=88394.
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1876
Goethe, Johann Wolfgang: „Ιφιγένεια εν Ταύροις“, Ἀπαντα τα Φιλολογικά Αλεξάνδρου Ρίζου τού  Ραγκαβή, Bd. IB΄, Αθήνα: Εκ του Τυπογραφείου Αδελφών Περρή 1885 1885, S. 275–380.
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1885
Goethe, Johann Wolfgang: „Φαύστος“, in: Αττικόν Ημερολόγιον 21 (1887), S. 592–595.
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1887
Goethe, Johann Wolfgang: „Γαίτου,  Φαύστος“, Άπαντα τα Φιλολογικά  Αλεξάνδρου Ρίζου τού  Ραγκαβή, Bd. ΙΘ΄, Αθήνα: Εκ του Τυπογραφείου Αδελφών Περρή 1889.
Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1889
Lessing, Gotthold Ephraim: „Νάθαν ο σοφός“, Άπαντα τα Φιλολογικά, Παράρτημα Τόμου Ε’: Μετάφρασις νεωτέρων δραμάτων, Αθήνα: Τύποις Ελληνικής Ανεξαρτησίας 1879.
Gotthold Ephraim Lessing (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1879
Ludwig I., König von Bayern: Της Αυτού Μεγαλειότητος του Βασιλέως της Βαυαρίας  Λουδοβίκου  Α΄ Ποιήματα περί Ἑλλάδος. Μεταφρασθέντα Υπό  Αλεξάνδρου Ρίζου Ραγκαβή, übers. von. Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής, 2. Auflage 1860 in Vraila Aufl., Navplio: Εκ της Βασιλικής Τυπογραφίας Διευθυνομένης υπό Γ. Αποστολίδου Κοσμητού 1833.
Ludwig I., König von Bayern (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1833
Schiller, Friedrich: „Γουλιέλμος Τέλλος“, Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής: Άπαντα τα Φιλολογικά, Παράρτημα Τόμου Ε’: Μετάφρασις νεωτέρων δραμάτων, Αθήνα: Τύποις Ἑλληνικής Ανεξαρτησίας 1879.
Friedrich Schiller (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1879
Schiller, Friedrich: „Η χειρίς (Der Handschuh)“, in: Έσπερος 2/26 (1882), S. 23.
Friedrich Schiller (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1882
Goethe, Johann Wolfgang von. “Ιφιγένεια Εν Ταύροις.” Translated by Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής. Έσπερος 1 (82 1881): 5–7.
Johann Wolfgang von Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1881-82
Goethe, Johann Wolfgang von. “Φάουστ.” Translated by Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής. Έσπερος, no. 6 (87 1886): 399.
Johann Wolfgang von Goethe (Autor*in), Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής (Übersetzer*in)
1886-87
Velestinlis, Rhigas u. a.: Sammlung neugriechischer Gedichte und Studie über den Hellenismus, hrsg. v. Adalbert Boysen, übers. von. Adalbert Boysen u. a., Marburg: N.G. Elwert 1902.
Rhigas Velestinlis (Autor*in), Alexander Ypsilanti (Autor*in), Panagiotis Soutsos (Autor*in), Alexander Soutsos (Autor*in), Angelika Palis (Autor*in), D. Solomos (Autor*in), Johannes Karasutsas (Autor*in), Georg Zalocostas (Autor*in), A. R. Rangabé (Autor*in), Aristoteles Valaoritis (Autor*in), Elias Tantalides (Autor*in), Georg Drosinis (Autor*in), Kléon Rangabé (Autor*in), A. Vlachos (Autor*in), Volkslieder (Autor*in), Adalbert Boysen (Herausgeber*in, Übersetzer*in), Theodor Kind (Übersetzer*in), Daniel Sanders (Übersetzer*in), Alexandros Rizos Rangavis (Übersetzer*in), Hans Müller (Übersetzer*in), August Boltz (Übersetzer*in), Volkslieder (Übersetzer*in), Hermann Lübke (Übersetzer*in), Arnold Passow (Übersetzer*in)
1902
Christópulos, Athanasios/Rangabé, A. R./Paparigópulos, D./Sutsos, Panagiotos/Valaoritis, Aristotélis/Kydoniotis, Dim./Vikélas, Dim./Tantalidis, Elias (1880): Lieder des hellenischen Mirza-Schaffy Athanasios Christópulos nebst einer Auswahl von Liedern und Gedichten hellenischer Zeitgenossen. Im Versmaasse  im Versmaasse der Originale. Übertragen von August Boltz. Leipzig: Friedrich.
Athanasios Christópulos (Autor*in), A. R. Rangabé (Autor*in), D. Paparigópulos (Autor*in), Panagiotos Sutsos (Autor*in), Aristotélis Valaoritis (Autor*in), Dim. Kydoniotis (Autor*in), Dim. Vikélas (Autor*in), Elias Tantalidis (Autor*in), August Boltz (Übersetzer*in)
1880
Volkslieder, Rhigas Pheraios und Alexandros Rizos Rangavis: Neugriechische Gedichte: Metrisch bearbeitet von Adolf Ellissen, übers. von. Adolf Ellissen und Otto Adolf Ellissen, Leipzig: Bibliographisches Institut 1888 (Meyers Volksbücher 619).
Volkslieder (Autor*in), Rhigas Pheraios (Autor*in), Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
[1888]
Rangavis, Alexandros Rizos u. a.: Neugriechischer Parnass oder Sammlung der ausgezeichneteren Werke der neueren Dichter Griechenlands. Original und Uebersetzung, übers. von. Antonio Manaraki, Αθήνα: Αντωνιάδης 1877.
Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in), Aristotelis Valaoritis (Autor*in), Angelos Vlachos (Autor*in), Dimitrios Paparrigopoulos (Autor*in), Georgios Zalakostas (Autor*in), Theodoros Afentoulis (Autor*in), Antonios Antoniades (Autor*in), Dionysios Solomos (Autor*in), Antonio Manaraki (Übersetzer*in)
1877-1881
Rangabé, Alexander Riso: Der Volksverführer: Epische Dichtung in fünf Gesängen, übers. von. Otto Adolf Ellissen, Berlin: Freund & Jeckel 1888.
Alexander Riso Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1888
Rangabé, Alexandros Rhizos: Der Notar von Argostoli, übers. von. Unbekannt, Berlin: Otto Janke 1879.
Alexandros Rhizos Rangabé (Autor*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1879
Rangabé, A. R.: Der Vorabend, drammatisches Gedicht, übers. von. Otto Adolf Ellissen und Adolf Ellissen, Breslau: Schottländer 1881.
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1881
Rangabé, A. R.: Die Hochzeit des Kutrulis: Lustspiel. Vom Autor selbst aus dem Neugriechischen in’s Deutsche übertragen, übers. von. A. R. Rangabé, Breslau: Druck und Verlag von S. Schottlaender 1883.
A. R. Rangabé (Autor*in), A. R. Rangabé (Übersetzer*in)
1883
Rangabé, A. R.: Novellen von A. R. Rangabé, übers. von. Unbekannt, Breslau: Druck und Verlag von S. Schottlaender 1887.
A. R. Rangabé (Autor*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1887
Rangabé, A. R.: Der Notar von Argostoli. Leila: Zwei Novellen, übers. von. Unbekannt, Breslau: Druck und Verlag von S. Schottlaender 1888.
A. R. Rangabé (Autor*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1888
Rangabé, A. R.: Die beiden Schwestern und andere Novellen: Aus dem Neu-Griechischen. Inhalt: Die beiden Schwestern. Die Zusammenkunft in Dresden. Auf den Höhen. Lord Omington. Des Kriminal-Gericht zu Elisabettown, übers. von. A. R. Rangabé, Breslau: Druck und Verlag von S. Schottlaender 1889.
A. R. Rangabé (Autor*in), A. R. Rangabé (Übersetzer*in)
1889
Rangabé, A. R.: Serlendis; Die Najade; Die Gefängnisse. Novellen: Einzig autoris. Übs. aus d. Griechischen v. Johannes Mitsotakis, übers. von. Johannes K. Mitsotakis, Berlin u.a.: Hillger 1898 (Kürschners Bücherschatz 75).
A. R. Rangabé (Autor*in), Johannes K. Mitsotakis (Übersetzer*in)
1898
Rangabé, A. R.: Die beiden Schwestern und andere Novellen, übers. von. Unbekannt, Berlin u.a.: Hillger 1906 (Kürschners Bücherschatz: Bibliothek fürs Haus; eine Sammlung illustrierter Romane und Novellen).
A. R. Rangabé (Autor*in), W. Roegge (Mitarbeiter*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1906
Rangabé, A. R.: Dämon der Liebe, übers. von. Unbekannt, Berlin: Hartmann 1913.
A. R. Rangabé (Autor*in), Unbekannt (Übersetzer*in)
1913
Rangabé, A. R.: Die Hochzeit des Kutrulis, ein aristophanisches Lustspiel (in Versen) von A. R. Rangabé, aus dem Neugriechischen übersetzt von Daniel Sanders, übers. von. Daniel Sanders, Berlin: o.A. 1848.
A. R. Rangabé (Autor*in), Daniel Sanders (Übersetzer*in)
1848
Rangabé, A. R.: Emach und andere Erzählungen: Autoris. Uebsng. a. d. Griech. v. Johannes Misotakis, übers. von. Johannes K. Mitsotakis, Berlin: Eckstein 1895 (Ecksteins Reisebibliothek 150).
A. R. Rangabé (Autor*in), Johannes K. Mitsotakis (Übersetzer*in)
[1895]
Rangabé, A. R.: Leïla, übers. von. Felix Moral, Leipzig: Reclam 1882 (Universal-Bibliothek 1699).
A. R. Rangabé (Autor*in), Felix Moral (Übersetzer*in)
[1882]
Rangabé, A. R.: Dukas. Tragödie in fünf Aufzügen, übers. von. Otto Adolf Ellissen, Breslau und Leipzig: Schottländer 1881.
A. R. Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
[1881]
Rangavis, Alexandros Rizos: „[Gedächtnisrede auf Z. Venthylos und G. Gennadios, gehalten von Alex. Rh. Rhangavis am 19. März 1855]“, Göttingen 1872.
Alexandros Rizos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
vor 1872
Rangavis, Alexander Rhisos (1856): Analekten der mittel- und neugriechischen Literatur. Bd. 2: Die Franken im Peloponnes : I. Geoffroy von Villehardoin, nach der griechischen Verschronik der Franken in Morea, Originaltext und metrische Verdeutschung; II. Der Fürst von Morea: historische Novelle von Alexander Rhisos Rangavis. Aus dem Griechischen übersetzt und eingeleitet von A. Ellissen. Leipzig: Wigand.
Alexander Rhisos Rangavis (Autor*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1856
Rangabé, Alexander R.: Die dreißig Tyrannen, übers. von. Alexander R. Rangabé und O. A. Ellissen, Breslau: Schottländer 1883.
Alexander R. Rangabé (Autor*in), Alexander R. Rangabé (Übersetzer*in), O. A. Ellissen (Übersetzer*in)
1883
Rangabé, Alexander Rizo (1884): Der Fürst von Morea. Übersetzt von O. A. Ellissen und vom Autor selbst revidiert. Breslau: [Schottländer?].
Alexander Rizo Rangabé (Autor*in), Otto Adolf Ellissen (Übersetzer*in), Adolf Ellissen (Übersetzer*in)
1884
Rangabe, A.R: Die dreissig Tyrannen. Schauspiel in fünf Aufzügen, Breslau: o.A. 1983.
A.R Rangabe (Autor*in)
1983
Rangabé, A. R. von: Der Notar von Argostoli: Erzählung von A. R. Rangabé. Aus dem Neugriechischen, Berlin: Otto Janke 1877 (Romanmagazin des Auslandes 4).
A. R. von Rangabé (Autor*in)
1877
Soutzo, Alexander: „Einiges aus Alexander Soutzo [Gedichte]“, Άπαντα τα φιλολογικά Αλεξάνδρου Ρίζου του Ραγκαβή, Τ. Α’: Λυρική ποίησις, Εν Αθήναις: Τύποις Ελληνικής Ανεξαρτησίας 1874, S. 481–494.
Alexander Soutzo (Autor*in), Alexandros Rizos Rangavis (Übersetzer*in)
1874
Pervanoglu, Johannes: Culturbilder aus Griechenland. Mit einem Vorwort von A. R. v. Rangabé, griechischer Gesandter in Berlin, Leipzig: Wilhelm Friedrich 1880.
Johannes Pervanoglu (Autor*in)
1880
Puchner, Walter: „[Rezension:] [Alexandros Rizos Rankabes], Αλεξάνδρου Ρίζου Ραγκαβή. Χειρόγραφος Κώδιξ απ. 35. από το αρχείο της οικογένειας Ραγκαβή [Ηandschriftlicher Codex Nr. 35 von Alexandros Rizos Rangavis. Aus dem Archiv der Familie Rangavis]. Hgg. E. Th. SULOGIANNES/I. BOTUROPULU. Athen: Ακαδημία Αθηνών 1997. 325 S., 13 Abb. auf Taf., ISBN 960-7099-50-8“, in: Südostforschungen 57 (1998), S. 401–404.
Walter Puchner (Autor*in)
1998
Rangabé, Alexander Risos und Daniel Sanders: Geschichte der neugriechischen Literatur von ihren Anfängen bis auf die neueste Zeit, Leipzig: Wilhelm Friedrich 1884 (Geschichte der Weltliteratur in Einzeldarstellungen, VI,2).
Alexander Risos Rangabé (Autor*in), Daniel Sanders (Autor*in)
1884
Rangabé, A. R.: Die Aussprache des Griechischen, Leipzig: Wilhelm Friedrich 1881.
A. R. Rangabé (Autor*in)
1881
Sanders, Daniel: „[Rezension:] Tou Koutroule ho gamos, komodia hypo Chresophanous Neologidou [= A. R. Rangavis]. En Athenais ek tes typographias K. Antoniadou“, in: Jahrbücher für wissenschaftliche Kritik 97 (1845), S. 772–790.
Daniel Sanders (Autor*in)
1845
Sanders, Daniel: „[Rezension:] A. R. Rangabé, Die Aussprache des Griechischen, Leipzig 1880“, in: Magazin für die Literatur des Auslandes 98 (1880), S. 661–663.
Daniel Sanders (Autor*in)
1880
Sanders, Daniel: „[Rezension:] Ein neugriechisches Drama [= A. R. Rangavis: Der Vorabend]“, in: Blätter für literarische Unterhaltung 42 (1882), S. 669–670.
Daniel Sanders (Autor*in)
19.10.1882
Boltz, August: „Leila von Rangabé. Aus dem Neugriechischen übersetzt von Felix Moral“, in: Das Magazin für die Literatur des In- und Auslandes 52/36 (1882), S. 508–509.
August Boltz (Autor*in)
08.09.1882
Freytag, Ludwig: „Rangabé: Vier Novellen. Bibliothèque Contemporaine: A. R. Rangabé. Léila. Une Excursion à Poros. La Naiade. Les tisserands de la Hanse. Paris 1880. C. Levy“, in: Das Magazin für die Literatur des In- und Auslandes 50/50 (1881), S. 740.
Ludwig Freytag (Autor*in)
10.12.1881
Petrick, Alexander: „Ein neugriechisches Trauerspiel. Dukas. Tragödie in fünf Aufzügen von Alexander Rizo Rangabé. Aus dem Griechischen übertragen von O. A. Ellissen. Breslau, Schottländer. 1881“, in: Blätter für literarische Unterhaltung 7 (1883), S. 102–104.
Alexander Petrick (Autor*in)
1883
Sanders, Daniel: „Ein neugriechisches Drama. Der Vorabend. Dramatisches Gedicht von Alexander Rizo Rangabé. Aus dem Griechischen übersetzt von O. A. Ellissen. Breslau, Schottländer. 1882“, in: Blätter für literarische Unterhaltung 42 (1882), S. 669–670.
Daniel Sanders (Autor*in)
1882
St.: „‚Die Hochzeit des Kutrulis.‘ Lustspiel von A. R. Rangabé, vom Autor selbst aus dem Neugriechischen in’s Deutsche übertragen. (Breslau, Schottlaender 1883)“, in: Literatur-Zeitung (1883), S. 4.
St. (Autor*in)
20.11.1883

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung