Werner von Haxthausen

18.07.1780 (Bökendorf) – 30.04.1842 (Würzburg)

Nachweise in der Bibliographie

Arens, Eduard: Werner von Haxthausen und sein Verwandtenkreis als Romantiker, Aichach: Schütte 1927.
Eduard Arens (Autor*in)
1927
Arnold, Robert F.: „Der deutsche Philhellenismus. Kultur- und literarhistorische Untersuchungen“, in: Euphorion 2/2. Ergänzungsheft (1896), S. 71–181.
Robert F. Arnold (Autor*in)
1896
Beckers, Hartmut: „Werner von Haxthausen (1780-1842): ein westfälischer Jugendfreund der Brüder Grimm und seine literarisch-poetischen, germanistisch-mediävistische und volkskundlich-antiquarischen Wirksamkeiten“, in: Literatur in Westfalen 3 (1995), S. 23–44.
Hartmut Beckers (Autor*in)
1995
Hillemann, Marco: „Vertraute Fremde. Wilhelm Müller und die philhellenische Neuaneignung Griechenlands“, in: Neue Rundschau 125/4 (2014), S. 145–154.
Marco Hillemann (Autor*in)
2014
Hillemann, Marco: „Wilhelm Müllers publizistischer Philhellenismus“, in: Hillemann, Marco und Tobias Roth (Hrsg.): Wilhelm Müller und der Philhellenismus, Berlin: Frank & Timme 2015 (Literaturwissenschaft / Schriften der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft, 50 / 5), S. 149–177.
Marco Hillemann (Autor*in), Marco Hillemann (Herausgeber*in), Tobias Roth (Herausgeber*in)
2015
Kambas, Chryssoula: „Das griechische Volkslied Charos in Goethes Version und sein Bild des neuen Griechenland. Mit einem Ausblick auf die Haxthausen-Manoussis-Sammlung“, in: Hess, Gilbert, Elisabeth Décultot und Elena Agazzi (Hrsg.): Graecomania: Der europäische Philhellenismus, Berlin: de Gruyter 2009 (Klassizistisch-Romantische Kunst(t)räume 1), S. 299–328.
Chryssoula Kambas (Autor*in), Gilbert Hess (Herausgeber*in), Elisabeth Décultot (Herausgeber*in), Elena Agazzi (Herausgeber*in)
2009
Kerschbaumer, Florian und Korinna Schönhärl: „Der Wiener Kongress als ‚Kinderstube‘ des Philhellenismus: Das Beispiel des Bankiers Jean-Gabriel Eynard“, in: Meyer, Anne-Rose (Hrsg.): Vormärz und Philhellenismus, Bielefeld: Aisthesis 2013 (Jahrbuch Forum Vormärz-Forschung 18), S. 99–127.
Florian Kerschbaumer (Autor*in), Korinna Schönhärl (Autor*in), Anne-Rose Meyer (Herausgeber*in)
2013
Kirchner, Hans-Martin: „Zwei Briefe Werner v. Haxthausens. Zur Entstehung seiner griechischen Volksliedersammlung und den Hindernissen ihrer Publikation“, in: Südost-Forschungen 61/62 (2002), S. 83–89.
Hans-Martin Kirchner (Autor*in)
2002/2003
Kirchner, Hans-Martin: Friedrich Thiersch. Ein liberaler Kulturpolitiker und Philhellene in Bayern, Bd. Bd. 16, München: Hiernonymus 1996 (Veröffentlichungen des Instituts für Geschichte Osteuropas und Südosteuropas der Universität München).
Hans-Martin Kirchner (Autor*in)
1996
Maufroy, Sandrine: „Wilhelm Müllers Edition von Fauriels Chants populaires de la Grèce moderne“, in: Hillemann, Marco und Tobias Roth (Hrsg.): Wilhelm Müller und der Philhellenismus, Berlin: Frank & Timme 2015 (Literaturwissenschaft / Schriften der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft, 50 / 5), S. 119–147.
Sandrine Maufroy (Autor*in), Marco Hillemann (Herausgeber*in), Tobias Roth (Herausgeber*in)
2015
Polioudakis, Georgios: Die Übersetzung deutscher Literatur ins Neugriechische vor der Griechischen Revolution von 1821, Bd. 4, Frankfurt am Main: Lang 2008 (Maß und Wert).
Georgios Polioudakis (Autor*in)
2008
Puchner, Walter: „The Reception of Austria in Modern Greek Literature and Theatre“, in: Kröll, Herbert (Hrsg.): Austrian-Greek encounters over the centuries, Innsbruck: Studienverlag 2007, S. 181–190.
Walter Puchner (Autor*in), Herbert Kröll (Herausgeber*in)
2007
Soyter, Gustav: „Die neugriechischen Sprichwörter in der Volksliedersammlung Werner von Haxthausens“, in: Byzantinisch-Neugriechische Jahrbücher 16 (1939), S. 171–189.
Gustav Soyter (Autor*in)
1939
Veloudis, Georg: Germanograecia: deutsche Einflüsse auf die neugriechische Literatur (1750 - 1944), Amsterdam: Hakkert 1983 (Bochumer Studien zur neugriechischen und byzantinischen Philologie ; 4).
Georg Veloudis (Autor*in)
1983
Schulte-Kemminghausen, Karl. “Einleitung.” In Neugriechische Volkslieder, Gesammelt von Werner von Haxthausen. Urtext Und Übersetzung. Hrsg. von Karl Schulte-Kemminghausen Und Gustav Soyter, 1–33. Veröffentlichungen Der Annette von Droste-Gesellschaft, Bd. 4. Münster: Aschendorff, 1935.
Karl Schulte-Kemminghausen (Autor*in)
1935
Διαμαντοπούλου, Λίλια: „Ο Φιλέλληνας Carl Jakob Iken (1789-1841) και ο ρόλος του στις Νεοελληνικές Σπουδές“, in: Δημάδης, Κωνσταντίνος Α. (Hrsg.): Πρακτικά Ε΄ Eυρωπαϊκού Συνεδρίου Νεοελληνικών Σπουδών (Θεσσαλονίκη 2-5.10.2014), Συνέχειες, ασυνέχειες, ρήξεις στον ελληνικό κόσμο (1204-2014): οικονομία, κοινωνία, ιστορία, λογοτεχνία, Bd. 5, Αθήνα: ΕΕΝΣ 2015, S. 356–376.
Λίλια Διαμαντοπούλου (Autor*in), Κωνσταντίνος Α. Δημάδης (Herausgeber*in)
2015
Κουγέας, Σωκράτης: „Η παλαιοτάτη συλλογή ελληνικών δημοτικών τραγουδιών του Γερμανού Βαρώνου Werner von Haxthausen“, in: Ελληνική Δημιουργία 7 (1950), S. 329–334.
Σωκράτης Κουγέας (Autor*in)
1950
Πολίτης, Αλέξης: Η ανακάλυψη των ελληνικών δημοτικών τραγουδιών. Προϋποθέσεις,προσπάθειες και η δημιουργία της πρώτης συλλογής, Athen: Θεμέλιο 1984.
Αλέξης Πολίτης (Autor*in)
1984
Σούλης, Γεώργιος Χρ.: „Γύρω από τη συλλογή των δημοτικών τραγουδιών του Haxthausen“, in: Νέα Εστία 50 (1951), S. 1218-1220.
Γεώργιος Χρ. Σούλης (Autor*in)
1951

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung