Martin Crusius

19.09.1526 (Grebern bei Bamberg) – 14.02.1607 (Tübingen)

Nachweise in der Bibliographie

Eideneier, Hans: „Martin Crusius Neograecus und die Folgen“, in: Eideneier, Hans (Hrsg.): Graeca recentiora in Germania. Deutsch-griechische Kulturbeziehungen vom 15. bis 19. Jahrhundert. Hrsg. von H. Eideneier, Wiesbaden: Harrassowitz 1994, S. 123–136.
Hans Eideneier (Autor*in), Hans Eideneier (Herausgeber*in)
1994
Eideneier, Hans: „Wo im kulturellen Europa liegt das moderne Griechenland?“, in: Kambas, Chryssoula und Marilisa Mitsou (Hrsg.): Hellas verstehen: Deutsch-griechischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert, Köln: Böhlau 2010, S. 35–50.
Hans Eideneier (Autor*in), Chryssoula Kambas (Herausgeber*in), Marilisa Mitsou (Herausgeber*in)
2010
Klamaris, Nikolaos K.: „Griechische Wissenschaftler in Deutschland“, in: Schultheiß, Wolfgang und Evangelos Chrysos (Hrsg.): Meilensteine deutsch-griechischer Beziehungen. Beiträge eines deutsch-griechischen Symposiums am 16. und 17. April 2010 in Athen, Athen: Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie des Hellenischen Parlaments 2010, S. 225–245.
Nikolaos K. Klamaris (Autor*in), Wolfgang Schultheiß (Herausgeber*in), Evangelos Chrysos (Herausgeber*in)
2010
Pechlivanos, Miltos: „Die ‚Deutschfreunde‘ und die neugriechische Aufklärung“, in: Schultheiß, Wolfgang und Evangelos Chrysos (Hrsg.): Meilensteine deutsch-griechischer Beziehungen. Beiträge eines deutsch-griechischen Symposiums am 16. und 17. April 2010 in Athen, Athen: Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie des Hellenischen Parlaments 2010, S. 31–41.
Miltos Pechlivanos (Autor*in), Wolfgang Schultheiß (Herausgeber*in), Evangelos Chrysos (Herausgeber*in)
2010

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung