Manolis Kalomiris

1883 (Izmir) – 1962 (Athen)

Nachweise in der Bibliographie

Jaklitsch, Nina-Maria (2003): Manolis Kalomiris (1883-1962), Nikos Skalkottas (1904-1949): griechische Kunstmusik zwischen Nationalschule und Moderne. Hans Schneider.
Nina-Maria Jaklitsch (Autor*in)
2003
Koutsoukou, Phädra: „Die NS-Kulturpolitik gegenüber Griechenland in der Vorkriegszeit. Olympia 1936, Förderprogramme Geisteswissenschaften, Abwerbung griechischer Künstler“, in: Kambas, Chryssoula und Marilisa Mitsou (Hrsg.): Hellas verstehen: Deutsch-griechischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert, Köln: Böhlau 2010, S. 139–155.
Phädra Koutsoukou (Autor*in), Chryssoula Kambas (Herausgeber*in), Marilisa Mitsou (Herausgeber*in)
2010
Leontopoulos, Konstantinos: Griechen in Berlin: Deutsch griechische Begegnungen, Berlin: Griechisch-Deutscher Förderverein Eos-Edition 2005.
Konstantinos Leontopoulos (Autor*in)
2005
Veloudis, Georg: Germanograecia: deutsche Einflüsse auf die neugriechische Literatur (1750 - 1944), Amsterdam: Hakkert 1983 (Bochumer Studien zur neugriechischen und byzantinischen Philologie ; 4).
Georg Veloudis (Autor*in)
1983
Ρωμάνου, Καίτη: „Εκπρόσωπος ενός συλλογικού δημιουργικού οργασμού. Η προβολή της ελληνικής μουσικής στη Δύση κατά τον Μεσοπόλεμο“, Ο Μανώλης Καλομοίρης και η ελληνική μουσική. Κείμενα από και για τον Μανώλη Καλομοίρη, Σάμος: Έκδ. Φεστιβάλ „Μανώλης Καλομοίρης“ 1997, S. 65–74.
Καίτη Ρωμάνου (Autor*in)
1997

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung