Emanuel Geibel

17.10.1815 (Lübeck) – 06.04.1884 (Lübeck)

Nachweise in der Bibliographie

Gehrke, Hans-Joachim: „Die Rolle der deutschen Archäologie in Griechenland“, in: Schultheiß, Wolfgang und Evangelos Chrysos (Hrsg.): Meilensteine deutsch-griechischer Beziehungen. Beiträge eines deutsch-griechischen Symposiums am 16. und 17. April 2010 in Athen, Athen: Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie des Hellenischen Parlaments 2010, S. 119–126.
Hans-Joachim Gehrke (Autor*in), Wolfgang Schultheiß (Herausgeber*in), Evangelos Chrysos (Herausgeber*in)
2010
Reisinger, Ernst: Griechenland. Landschaften und Bauten. Schilderung deutscher Reisender, Leipzig: Insel 1916.
Ernst Reisinger (Autor*in)
1916
Veloudis, Georg: Germanograecia: deutsche Einflüsse auf die neugriechische Literatur (1750 - 1944), Amsterdam: Hakkert 1983 (Bochumer Studien zur neugriechischen und byzantinischen Philologie ; 4).
Georg Veloudis (Autor*in)
1983
Buk, Herrmann. “Emmanuel Geibel Und Das Neugriechentum.” Historisch-Politische Blätter Für Das Katholische Deutschland 166, no. 1–3 (1920): 19–29; 65–79; 151–58.
Herrmann Buk (Autor*in)
1920
Bolz, Aug. “Ο Ποιητής Εμμανουήλ Geibel Ως Φιλέλλην.” Έσπερος, no. 4 (1884): 148–50.
Aug. Bolz (Autor*in)
1884
Buk, Hermann: „E. Geibel und das neugriechische Volkslied“, in: Byzantinisch-Neugriechisch Jahrbuch 4 (1923), S. 301–327.
Hermann Buk (Autor*in)
1923
Gaedertz, Karl Theodor: „Franz Emanuel August Geibel“, in: Müller, Iwan (Hrsg.): Biographisches Jahrbuch für Alterthumskunde, Bd. 7, Berlin: Calvary 1884, S. 166–172.
Karl Theodor Gaedertz (Autor*in), Iwan Müller (Herausgeber*in)
1884
Gaedertz, Karl Theodor: „Von Berlin nach Athen; In Griechenland“, Emanuel Geibel, Sänger der Liebe, Herold des Reiches. Ein deutsches Dichterleben, Leipzig: Wigand 1897.
Karl Theodor Gaedertz (Autor*in)
1897
Leimbach, Carl: „Griechenland“, Emanuel Geibels Leben, Werke und Bedeutung für das deutsche Volk, 2. Aufl., Wolfenbüttel: Zwißler 1894, S. 39–57.
Carl Leimbach (Autor*in)
1894
Geibel, Emanuel: „Γκάϊμπελ (Ποιήματα)“, in: Ο Νουμάς (1916), S. 105.
Emanuel Geibel (Autor*in), Αθανάσιος Μίχας (Übersetzer*in)
1916
Geibel, Emanuel: „Τετράστιχο“, in: Ο Νουμάς 20/774 (1923), S. 370.
Emanuel Geibel (Autor*in), Λέων Κουκούλας (Übersetzer*in)
1923
Schiller, Friedrich u. a.: Τραγούδια των γερμανών κλασσικών, übers. von. Δημήτριος Ι Λάμψας, Αθήνα: Κολλάρος 1933.
Friedrich Schiller (Autor*in), Johann Wolfgang Goethe (Autor*in), Friedrich Hölderlin (Autor*in), Ludwig Uhland (Autor*in), Joseph von Eichendorff (Autor*in), August von Platen (Autor*in), Wilhelm Hauff (Autor*in), Heinrich Heine (Autor*in), Nikolaus Lenau (Autor*in), Eduard Mörike (Autor*in), Ernst Moritz Arndt (Autor*in), Adelbert von Chamisso (Autor*in), Justinus von Kerner (Autor*in), Friedrich Rückert (Autor*in), Ernst Schulze (Autor*in), Joseph Christian Frhr. von Zedlitz (Autor*in), Gustav Schwab (Autor*in), Wilhelm Müller (Autor*in), Karl Immermann (Autor*in), Abraham Emanuel Froelich (Autor*in), August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (Autor*in), Johann Gabriel Seidl (Autor*in), Robert Reinick (Autor*in), Anastasius Grün (Autor*in), Karl Dräxler (Autor*in), Friedrich von Sallet (Autor*in), Emanuel Geibel (Autor*in), Georg Herwegh (Autor*in), Karl Egon Ebert (Autor*in), Δημήτριος Ι Λάμψας (Übersetzer*in)
1933/34
Geibel, Emanuel. “Η Κόρη Της Πάρου.” Translated by Ι. Περβάνογλου. Έσπερος, no. 4 (1884): 231.
Emanuel Geibel (Autor*in), Ι. Περβάνογλου (Übersetzer*in)
1884

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung