Helga Köpstein

1926, Berlin

Byzantinistin, Übersetzerin

Helga Köpstein (geb. 1926) ist eine deutsche Byzantinistin.

Nach dem Abitur 1944 studierte die als Helga Schicker in Berlin-Moabit geborene Köpstein ab 1946 Klassische Philologie und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, wo sie 1951 ihr Staatsexamen ablegte. Danach arbeitete Köpstein u. a. als wissenschaftliche Assistentin in der von Johannes Irmscher geleiteten Arbeitsgruppe Byzantinistik am Institut für griechisch-römische Altertumskunde der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Nach ihrer Promotion mit der Arbeit Zur Sklaverei in den letzten zweieinhalb Jahrhunderten des Byzantinischen Reiches an der Humboldt-Universität (1964) war sie u. a. als Leiterin der Abteilung Spätantike und frühes Byzanz und des Wissenschaftsbereichs griechisch-römische Antike am Zentralinstitut für Alte Geschichte und Archäologie sowie ab 1980 bis zu ihrer Pensionierung als Professorin an der Akademie der Wissenschaften der DDR tätig.

Auf neugriechischem Gebiet beteiligte sie sich als Übersetzerin an der von Melpo Axioti und Dimitris Chatzis herausgegebenen Anthologie Antigone lebt (1960) sowie an der auf dieser basierenden, von Marika Mineemi herausgegebenen Sammlung Das Mädchen mit dem Mond in der Hand (1965).

Verwendete Literatur

Antigone lebt. Neugriechische Erzählungen
Melpo Axioti (Autor*in, Herausgeber*in), Dimitrios Hadzis (Autor*in, Herausgeber*in), Anneliese Malina (Übersetzer*in), Nikolaus Manoussis (Übersetzer*in), Helga Köpstein (Übersetzer*in), Hans Ditten (Übersetzer*in), Günther Hansen (Übersetzer*in), Thanassis Georgiu (Übersetzer*in), Menios Nikolaidis (Übersetzer*in), Emmanuel Roidis (Autor*in), Arjyris Eftaliotis (Autor*in), Alexandros Papadiamantis (Autor*in), Alexandros Moraitidis (Autor*in), Andreas Karkawitsas (Autor*in), Antonis Trawlantonis (Autor*in), Grigorios Xenopulos (Autor*in), Jannis Wlachojannis (Autor*in), Konstantinos Theotokis (Autor*in), Sacharias Papantoniu (Autor*in), Kostas Paroritis (Autor*in), Demosthenes Wutyras (Autor*in), Kostas Warnalis (Autor*in), Nikos Nikolaidis (Autor*in), Nikos Kasandsakis (Autor*in), Marinos Siguros (Autor*in), Galatja Kasandsaki (Autor*in), Kosmas Politis (Autor*in), Wassilis Rotas (Autor*in), Stratis Myriwilis (Autor*in), Elli Alexiu (Autor*in), Thrassos Kastanakis (Autor*in), Petros Charis (Autor*in), Ilias Wenesis (Autor*in), Christos Lewantas (Autor*in), Jorgos Theotokas (Autor*in), Lilika Naku (Autor*in), Angelos Tersakis (Autor*in), Mitsos Karagatsis (Autor*in), Pantelis Prewelakis (Autor*in), Gerassimos Grigoris (Autor*in), Themos Kornaros (Autor*in), Stratis Tsirkas (Autor*in), Menelaos Ludemis (Autor*in), Mitsos Alexandropulos (Autor*in)
1960
Die Arbeiten des Instituts für Griechisch-Römische Altertumskunde, insbesondere die Byzantinisch-Neugriechischen Studien
Helga Köpstein (Autor*in), Johannes Irmscher (Herausgeber*in)
1959
Das Mädchen mit dem Mond in der Hand
Marika Mineemi (Herausgeber*in), Nikolaos Manussis (Übersetzer*in), Helga Köpstein (Übersetzer*in), Rose-Marie Seyberlich (Übersetzer*in), Hans Ditten (Übersetzer*in)
1965
Köpstein, Helga
Lothar Mertens (Herausgeber*in)
2006

Zitierweise

Marco Hillemann, »Helga Köpstein«, in: Alexandros-Andreas Kyrtsis und Miltos Pechlivanos (Hg.), Compendium der deutsch-griechischen Verflechtungen, 15.09.2020, URI: https://comdeg.eu/compendium/artikel/96296/.

Metadaten

Artikeltyp Person
Index Helga Köpstein
GND-Referenz Köpstein, Helga (1145444113)
Verfasser*in Marco Hillemann
Siehe auch Helga Köpstein (Biogramm)
Lizenz CC BY-NC-ND 4.0
Sprache Deutsch

Nachweise in der Bibliographie

Axioti, Melpo u. a.: Antigone lebt. Neugriechische Erzählungen, hrsg. v. Melpo Axioti und Dimitrios Hadzis, übers. von. Anneliese Malina u. a., Berlin: Volk und Welt 1960.
Melpo Axioti (Autor*in), Dimitrios Hadzis (Autor*in), Emmanuel Roidis (Autor*in), Arjyris Eftaliotis (Autor*in), Alexandros Papadiamantis (Autor*in), Alexandros Moraitidis (Autor*in), Andreas Karkawitsas (Autor*in), Antonis Trawlantonis (Autor*in), Grigorios Xenopulos (Autor*in), Jannis Wlachojannis (Autor*in), Konstantinos Theotokis (Autor*in), Sacharias Papantoniu (Autor*in), Kostas Paroritis (Autor*in), Demosthenes Wutyras (Autor*in), Kostas Warnalis (Autor*in), Nikos Nikolaidis (Autor*in), Nikos Kasandsakis (Autor*in), Marinos Siguros (Autor*in), Galatja Kasandsaki (Autor*in), Kosmas Politis (Autor*in), Wassilis Rotas (Autor*in), Stratis Myriwilis (Autor*in), Elli Alexiu (Autor*in), Thrassos Kastanakis (Autor*in), Petros Charis (Autor*in), Ilias Wenesis (Autor*in), Christos Lewantas (Autor*in), Jorgos Theotokas (Autor*in), Lilika Naku (Autor*in), Angelos Tersakis (Autor*in), Mitsos Karagatsis (Autor*in), Pantelis Prewelakis (Autor*in), Gerassimos Grigoris (Autor*in), Themos Kornaros (Autor*in), Stratis Tsirkas (Autor*in), Menelaos Ludemis (Autor*in), Mitsos Alexandropulos (Autor*in), Melpo Axioti (Herausgeber*in), Dimitrios Hadzis (Herausgeber*in), Anneliese Malina (Übersetzer*in), Nikolaus Manoussis (Übersetzer*in), Helga Köpstein (Übersetzer*in), Hans Ditten (Übersetzer*in), Günther Hansen (Übersetzer*in), Thanassis Georgiu (Übersetzer*in), Menios Nikolaidis (Übersetzer*in)
1960
Mineemi, Marika (Hg.) (1965): Das Mädchen mit dem Mond in der Hand. Leipzig: Reclam. (= Erzählende Prosa).
Marika Mineemi (Herausgeber*in), Nikolaos Manussis (Übersetzer*in), Helga Köpstein (Übersetzer*in), Rose-Marie Seyberlich (Übersetzer*in), Hans Ditten (Übersetzer*in)
1965

Beteiligte Institutionen


Gefördert durch

Technische Umsetzung