Spyridon P. Lampros

  • Nachweise

    • Person

      • Σπυρίδων Π. Λάμπρος
      • Spyridon P.
      • Lampros
      • männlich
      • Griechenland
      • 1851
      • Korfu
      • 1919
      • Athen
      • Athen, Berlin
      • griechisch-orthodox
    • Familie: Vater

      • Παύλος Λάμπρος
      • Pavlos
      • Lampros
      • Männlich
      • Griechenland
      • Epirus
      • Korfu
      • Korfu
      • griechisch-orthodox
      • Nomismatiker
    • Familie: Mutter

      • Familie: Lebenspartner*in

        • Familie: Kinder

          • 1. Kind

            • Lina Tsaldari
            • Politikerin
        • Ausbildung und beruflicher Werdegang

          • Besuchte Bildungseinrichtung

              • Universität Athen
              • 1867
              • 1871
              • Philologie
              • Athen
              • Universität Berlin
              • Dr. phil.
              • Philologie
              • Berlin
              • Universität Leipzig
              • Dr. phil.
              • Philologie
              • Leipzig
          • Beruf

            • Historiker, Byzantinist, Politiker, Regierungschef, Lyriker, Dramatiker, Essayist
        • Mobilität und Netzwerke

          • Athen, Berlin, Leipzig
          • Auslandsaufenthalte

              • Berlin
              • Leipzig
            • Nikolaos Politis, Universität Athen, Ernst Curtius
          • Übersetzungspraxis

            • Griechisch
            • Deutsch
            • Deutsch-Griechisch
            • 2
            • persönliches Interesse
            • Geschichte
          • Sichtbarkeit der Übersetzungstätigkeit

            • Ja
            • Ja, aber nicht in allen

          Beteiligte Institutionen


          Gefördert durch

          Technische Umsetzung