Otto Staininger

  • Nachweise

  • Person

    • Otto Staininger
    • Otto
    • Staininger
    • männlich
    • Österreich
    • 27.08.1934
    • Krummau (Cesky Krumlov)
    • Retz
  • Familie: Vater

    • -
    • -
  • Familie: Mutter

    • -
    • -
  • Familie: Lebenspartner*in

    • Familie: Kinder

      • Ausbildung und beruflicher Werdegang

        • Besuchte Bildungseinrichtung

            • Humanistisches Gymnasium Linz
            • 1945
            • 1953
            • Universität Wien
            • 1953
            • 1955
            • Zoologie
            • VHS Wien
            • 1955
            • 1956
            • Malerei
            • Kunstschule Linz
            • 1956
            • 1957
            • Grafik
            • Akademie der bildenden Künste Wien
            • 1957
            • 1959
            • Bildende Kunst
        • Beruf

          • Redakteur, Galerist, bildender Künstler, Kunstpädagoge
      • Mobilität und Netzwerke

        • Wien, Linz
        • Bote & Bock (Verlag), Kulturamt (Verlag)
      • Übersetzungspraxis

        • Deutsch
        • Englisch, Italienisch, Neugriechisch, Altgriechisch, Latein
        • Griechisch-Deutsch
        • 2
        • persönliches Umfeld, finanzielles Interesse
        • Literatur
        • Vassilis Ziogas, Arjyris Kounadis, Manolis A. Anagnostakis, Minas Dimakis, Nikos Gatsos, Nikos Liolakis, Nikos D. Pappas, Miltos Sachtouris, Takis Sinopoulos, Panos Thassitis, Nikiforos Vrettakos
      • Sichtbarkeit der Übersetzungstätigkeit

        • Ja
        • Nein

      Zitierweise

      Marco Hillemann, »Otto Staininger«, in: Alexandros-Andreas Kyrtsis und Miltos Pechlivanos (Hg.), Compendium der deutsch-griechischen Verflechtungen, 16.09.2020, URI: https://comdeg.eu/compendium/artikel/97829/.

      Beteiligte Institutionen


      Gefördert durch

      Technische Umsetzung