Armin Kerker

  • Nachweise

  • Person

    • Armin Kerker
    • Armin
    • Kerker
    • männlich
    • Bundesrepublik Deutschland
    • 31.07.1943
    • Bielefeld-Gadderbaum
    • 12.02.1992
    • Witzwort
    • Witzwort
  • Familie: Vater

    • Familie: Mutter

      • Familie: Lebenspartner*in

        • Familie: Kinder

          • Ausbildung und beruflicher Werdegang

            • Besuchte Bildungseinrichtung

                • Universität Marburg, Universität Köln, Universität Bochum
                • Germanistik, Byzantinistik, Neogräzistik, Philosophie, Theaterwissenschaft
            • Beruf

              • Schriftsteller, Journalist
          • Mobilität und Netzwerke

            • Marburg, Köln, Bochum, Kamerun, Witzwort, Madagaskar
            • Carl Hanser Verlag, Raith (Verlag), Rotbuch (Verlag), Unionsverlag, Zweitausendeins (Verlag), ars et unitas Verlagsgesellschaft mbH, Goethe-Institut Kamerun, Die Horen (Zeitschrift), Isidora Rosenthal-Kamarinea, Universität Bochum, Westdeutscher Rundfunk
          • Übersetzungspraxis

            • Deutsch
            • Neugriechisch, Französisch
            • Griechisch-Deutsch
            • 6
            • persönliches Interesse, berufliches Umfeld
            • Literatur
            • Jannis Ritsos, Kostis Palamas, Jorgos Skourtis, Periklis Korovessis, Andrea Schellinger (Hg.), Manfred Bosch (Hg.), Thodoros Angelopoulos, Jannis Negrepontis, Elias Petropoulos, Emmanouil Zachos, Dionyssis Savvopoulos, Kostas Tachtsis, Theodoros Terzopoulos, Panos Tzavellas, Michalis Jenitsaris, Mikis Theodorakis
          • Sichtbarkeit der Übersetzungstätigkeit

            • Ja
            • Ja, aber nicht in allen
            • Ja

          Beteiligte Institutionen


          Gefördert durch

          Technische Umsetzung